28. November 2019
"Meybol Cacao" ist ein junges Schokoladen-Unternehmen aus Hamburg, das von Meybol Antuantet Estendorfer-Moran gegründet wurde und sich auf seltene und hochwertige Edelkakaosorten aus nachhaltigem Anbau in Peru spezialisiert. Für die verschiedenen Ursprungs-Schokoladen werden unter anderem sehr seltene Chuncho-Varietäten von den kooperierenden Kakaobauern einzeln selektiert, um auf diese Weise die außergewöhnlich hohe aromatische Vielfalt der vielen verschiedenen Chuncho-Sorten zu demonstrieren.
22. November 2019
Die von Georg Bernardini geführte Schokoladenmanufaktur "Georgia Ramon" in Bonn engagiert sich für ein ökologisch und sozial vorbildliches Kakao-Projekt, bei dem Regenwald in Guatemala geschützt wird. Es handelt sich um eine Kooperation mit der Tropenwaldstiftung "OroVerde". Der hochwertige Edelkakao wird von über 400 indigenen Bauernfamilien im nachhaltigen Agroforst-System im "Sierra de las Minas"-Biosphärenreservat angebaut. Das Ergebnis ist eine aromatisch spannende 75%-Ursprungs-Schokolade.
16. November 2019
"El Castillero 75%" ist eine neue dunkle Ursprungs-Schokolade vom französischen Traditionshersteller "Bonnat". Beim europäischen Schoko-Wettbewerb (ICA) 2019 erhielt sie eine Gold-Medaille. Gleichzeitig handelt es sich um eine Kakao-Weltpremiere. "Bonnat" ist der erste Produzent weltweit, der aus diesem speziellen Nicaragua-Kakao eine Schokolade kreirte. Der Edelkakao stammt aus dem Naturschutzgebiet "Indio Maiz". Es handelt sich um ein sozial-ökologisches Projekt von "Lutheran World Relief".
09. November 2019
Mark Schimmel, der seit 2013 Bean-to-Bar Schokoladen herstellt, gehört in den Niederlanden zu den besten in seinem Fach. Sein Erfolgsrezept ist simpel: nachhaltiger Edelkakao von fair entlohnten Bauern und eine qualitativ kompromisslose Verarbeitung zu puren Ursprungs-Schokoladen. Ein herausstechendes Qualitätsmerkmal sind seine perfekt getroffenen Röstprofile. Das Ergebnis sind aromatisch harmonische Schokoladen, die weder zu röstig noch zu wild sind, wie z. B. seine Brasilien-Schokolade.
04. November 2019
"Duffy's Chocolate" ist ein englischer "Bean-to-Bar" Schokoladenhersteller, der zu den renommiertesten Unternehmen dieser Art in Großbritannien gehört. Obendrein zählt "Duffy's" zu den britischen Pionieren im "Bean-to-Bar" Sektor, da die Firma bereits seit 2009 existiert. Der Unternehmensgründer Duffy Sheardown ist ehemaliger Formel 1-Ingenieur. Die kleine Produktionsstätte befindet sich in Humberston, in der Nähe von Grimsby. Alle Ursprungs-Schokoladen werden noch von Hand verpackt.
01. November 2019
Aruntam - so lautet die Devise und der Name der italienischen "Bean-to-Bar" Schokoladenmarke von Pia Rivera, die 2017 von der Ecuadorianerin ins Leben gerufen wurde. Nachdem sich "Aruntam" zu Beginn auf minimal verarbeitete Ursprungs-Schokoladen aus Rohkakao konzentriert hatte, wurde mit "Cultivars" nun auch eine Produktlinie mit Herkunfts-Schokoladen aus klassisch gerösteten Edelkakaobohnen entwickelt. Die Röstprofile sind bewusst nicht zu stark, damit die Aromen deutlicher zur Geltung kommen.
11. Oktober 2019
Das junge Unternehmen "Karuna Chocolate" ist Südtirols erster qualitätsbewusster Schokoladenhersteller, der Bean-to-Bar hochwertige Ursprungs-Schokoladen in Bio-Qualität produziert. Die norditalienische Firma, die von Katya Waldboth und Armin Untersteiner im Herbst 2018 gegründet wurde, befindet sich in Feldthurns, einer Ortschaft nördlich von Bozen. Die Single-Origin-Schokoladen (Belize, Tanzania, Indien und Brasilien) zeichnen sich durch intensive, aber marmeladig-liebliche Fruchtaromen aus.
05. Oktober 2019
Das französische Traditionsunternehmen "Michel Cluizel", das zu den international bekanntesten Schokoladenherstellern Frankeichs gehört, kreierte zwei neue Guatemala-Schokoladen für die Saison 2019/20 - eine fruchtbetonte Dunkelschokolade mit 70% Kakao sowie eine 47-prozentige Milchschokolade. Der nachhaltig angebaute Kakao stammt aus der Plantage "La Laguna", die sich in Guatemala in der Region Alta Verapaz befindet. Die Kakaobäume wachsen auf Berghängen bis zu 600 m über dem Meeresspiegel.
27. September 2019
Der Schwede Bertil Akesson ist weltberühmt für seinen aromatischen Edelkakao, den er auf eigenen Plantagen auf Madagaskar mit nachhaltigen Bio-Methoden anbauen lässt. Im Bereich Qualitäts-Kakao aus Madagaskar nimmt Bertil durchaus eine Monopolstellung ein. Viele Chocolatiers verwenden nämlich nur seinen Kakao. Die Schokoladen lässt er in Frankreich von Pralus herstellen. Seine weiße Schokolade, die mit nicht desodorierter Kakaobutter gemacht wird, hat ein unvergleichbar fruchtiges Aromenprofil.
20. September 2019
Der Bean-to-Bar Schokoladenhersteller "Amano Artisan Chocolate" gehört zu den Pionieren in der auf Qualität und Nachhaltigkeit ausgerichteten "Craft Chocolate"-Bewegung in den USA. "Amano" wurde 2006 von Art Pollard und Clark Goble gegründet. Die Schokoladen werden ca. 1500 Meter über dem Meeresspiegel produziert, was sich angeblich positiv auf den Geschmack auswirkt. Die nach Orangen und süßen Gewürzen schmeckende Ursprungsschokolade "Dos Rios" verfügt über ein weltweit einmaliges Aromenprofil.

Mehr anzeigen