17. Oktober 2020
"Millésime Chocolat" ist eine belgische "Bean-to-Bar" Schokoladenmanufaktur, die sich in Liege befindet und 2017 von Jean-Christophe Hubert und Isabelle Gielen gegründet wurde. Bevor der Belgier, der studierter Kunsthistoriker ist, sein eigenes Schokoladenunternehmen gegründet hat, lernte er die Kunst der Schokoladenherstellung in Montpellier und New York kennen. Das Qualitätsniveau der Produkte ist überdurchschnittlich hoch. Alle Ursprungs-Schokoladen sind Bio-zertifiziert und emulgatorfrei.
03. Oktober 2020
Die Schokoladenmanufaktur "Georgia Ramon" hat eine neue Ursprungs-Schokolade mit Chuncho-Edelkakao aus der Region Cusco in Peru sowie eine veredelte Schokolade mit Yuzu-Fruchtpulver kreiert. Besonders die Chuncho-Schokolade ist aromatisch gut gelungen - mit ihrem lieblichen und malzbetonten Marmeladen-Blaubeer-Charakter, der von würzigen, kräuterig-blumigen und keksig-schokoladigen Akzenten harmonisch unterstützt wird. Der Kakao stammt von einem nachhaltigen Projekt - betreut von Jan Schubert.
29. September 2020
Die hohe Reputation der italienischen Schokoladen-Marke Domori ist dem Kakaoenthusiasten und Firmengründer aus Italien Gianluca Franzoni zu verdanken. Anfang der 90er Jahre ging der Italiener direkt nach seinem Wirtschaftsstudium aus beruflichen Gründen nach Venezuela, um sich dort - ohne es vorher geahnt zu haben - sehr schnell in die enorme Biodiversität von Kakao zu verlieben. Domori wurde schließlich 1997 in Turin gegründet. Getestet wird eine neue, pure Schokolade mit 70% - als Kakao-Blend.
20. September 2020
Die Schokoladenmanufaktur Zotter aus Österreich gehört in jeder Hinsicht zu den besten und nachhaltigsten Schokoladenunternehmen der Welt. Als Zotter seine gesamte Schokoladenproduktion 2006 komplett auf Bean-to-Bar umgestellt hatte, gab es in Europa und im deutschsprachigen Raum noch wenige Firmen, die diesen transparenten Weg gegangen sind. Die neue dunkle 70% Milchschokolade mit Peru-Edelkakao enthält nur 8% Zucker, ist jedoch relativ mild mit ihrem feinen rahmig-waffligen Schoko-Charakter.
23. August 2020
"The sense of cocoa" - Wer diesen Dokumentarfilm noch nicht gesehen hat, sollte sich ihn unbedingt anschauen! Nicht nur für Schokoladen-Fans ein Must-See! Es ist nicht auszuschließen, dass ihr am Ende des Films vor Freude weinen werdet. Die Heilkraft von Kakao kann in Kombination mit Liebe, Menschlichkeit und gastronomischer Kunst tatsächlich wahre Wunder bewirken! Dem spanischen Kakao-Magier Jordi Roca gelang es mit seinen Desserts, dass Menschen mithilfe von Erinnerungen wieder schmecken.
27. Juli 2020
"Meybol Cacao" ist ein Schokoladen-Unternehmen aus Hamburg, das von Meybol Antuantet Estendorfer-Moran gegründet wurde und sich auf qualitativen Peru-Edelkakao aus nachhaltigem Anbau spezialisiert. Für die Ursprungs-Schokoladen werden vor allem seltene und alte Chuncho-Sorten verwendet. Die Produkte sind selektierte Single-Village-Schokoladen - aus der neuen 2020er Ernte. Das Besondere am Chuncho-Kakao ist seine weltweite historisch-biologische Bedeutung als vermutlich ältester Kakao der Welt.
03. Juli 2020
Das in Ecuador ansässige Unternehmen "To'ak Chocolate", das 2007 von Jerry Toth und Carl Schweizer gegründet wurde, produziert die teuerste Ursprungs-Schokolade der Welt - etwa 200 Euro kostet eine Tafel (Tree-to-Bar in Ecuador). Der Grund: Verwendung der wohl genetisch reinsten und ältesten Nacional-Kakaosorte der Welt, die im Piedra de Plata-Tal entdeckt wurde. Mittlerweile gibt es von To'ak preisgünstigere Alternativen - ebenso mit puren Nacional-Kakao aus dem "Piedra de Plata"-Tal gemacht.
26. Juni 2020
Die Konditorei/Chocolaterie "Harrer Chocolat", die sich im Nordwesten Ungarns , in Sopron, befindet, verbindet österreichisch-ungarische Konditoren-Traditionskunst mit moderner und nachhaltiger Bean-to-Bar-Schokoladenherstellung. Das Unternehmen, das vom Ehepaar, Karl Harrer und Beatrix Harrer-Abosi, 1995 in Sopron gegründet wurde, produziert exzellente Ursprungs-Schokoladen. Auch die von Karl Harrer im Frühling 2020 neu kreierten Single-Origin-Schokoladen haben eine hohe aromatische Qualität.
14. Juni 2020
Truly Craft Chocolate" ist ein kleiner Bean-to-Bar Schokoladenhersteller aus München, der von Davina und Rony Utz gegründet wurde. Transparenz, Nachhaltigkeit und soziale Ökologie sind Werte, die für das Unternehmen sehr wichtig sind. Die Manufaktur befindet sich in Bayerns Hauptstadt dort, wo das Schweizer Ehepaar bereits 2014 ihre nachhaltige Eismanufaktur "True & 12" eröffnet hat, die auch außerhalb Münchens beliebt ist. Alle Ursprungs-Schokoladen zeigen hochwertige, gefällige Aromenprofile.
30. Mai 2020
"Marussia Chocolate" ist eine kleine Bean-to-Bar Schokoladen-Manufaktur, die es seit 2013 gibt. Das Unternehmen befindet sich in Tambov in Russland. Es handelt sich um Russlands ersten Bean-to-Bar Hersteller, der von einer Frau gegründet wurde. Die mutige Frau heißt Maria, die in ihrer Manufaktur bewusst nur Frauen einstellt, um der sozialen Ungleichheit gegenüber Frauen, die in Russland noch weit verbreitet ist, entgegenzuwirken. Die Aromen-Qualität der Schokoladen ist auf einem hohen Niveau.

Mehr anzeigen