Marussia Chocolate - Bean-to-Bar Schokoladen aus Russland

 "Marussia Chocolate" ist eine kleine Bean-to-Bar Schokoladen-Manufaktur, die 2013 entstanden ist. Das Unternehmen befindet sich in der Stadt Tambov in Russland. Es handelt sich um Russlands ersten qualitätsbewussten Bean-to-Bar Hersteller, der von einer Frau gegründet wurde. Die mutige Chocolatiere heißt Maria, die in ihrer Manufaktur bewusst nur Frauen einstellt, um der sozialen Ungleichheit gegenüber Frauen, die in Russland noch weit verbreitet ist, entgegenzuwirken. Daher versucht sie als Kleinunternehmerin mit allen ihr zur Verfügung stehenden Mitteln gesellschaftlich benachteiligte Frauen zu unterstützen.

"Marussia" produziert neben dunklen puren Ursprungs-Schokoladen aus qualitativ hochwertigen Edelkakaos (Venezuela, Kuba, Dominikanische Republik, Tanzania, Philippinen) auch veredelte Schokoladen mit Zutaten wie Trockenfrüchte sowie weitere Schokoladenprodukte.

Die Schokoladen entstehen ganz klassisch in einem Stein-Melangeur. Positiv hervorzuheben ist der Verzicht auf zusätzliche Kakaobutter und Emulgatoren. Alle 67-prozentigen Ursprungs-Schokoladen bestehen nur aus den zwei notwendigen Zutaten - Kakaobohnen und Rohrzucker.

 

Soziales Schokoladen-Projekt in der Stadt Tambov in Russland

 

In Anbetracht der Corona-Krise ist aktuell in der Stadt Tambov ein soziales Schokoladen-Projekt am Laufen, das Maria zusammen mit einer niederländischen Chocolatier-Kollegin, die ihr Schoko-Atelier "Carambole" in Amsterdam hat, auf die Beine gestellt hat. Und zwar werden in der russischen Region Tambov durch Spenden finanzierte Schokoladen an ältere Menschen in Pflegeheimen sowie Ärzte und Krankenpfleger in Krankenhäusern verschenkt. Auf diese Weise wollen die Schokoladen-Frauen mit vereinten Kräften und mit solidarischem Geist den schwächsten Menschen sowie denjenigen, die in systemrelevanten Berufen im Gesundheitsbereich tätig sind, zumindest etwas Freude bereiten.

Die Single-Origin-Schokoladen von "Marussia Chocolate" gibt es im Onlineshop von "Feine Schokolade Dressler". Allerdings sind die Schokoladen zurzeit ausverkauft (Stand: 30.05.2020).

 

Schokoladentest: Single-Origin-Schokolade von "Marussia Chocolate"

 

Meine Bewertungskriterien:

(A) Duftaromen: 25 / 25 Punkte

(B) Geschmacksaromen: 50 / 50 Punkte

(C) Optik: 2 / 2 Punkte

(D) Textur: 3 / 3 Punkte

(E) Zutaten: 10 / 10 Punkte

(F) Nachhaltigkeitseinschätzung: 4 / 4 Punkte

(G) Gesamteindruck: 6 / 6 Punkte

 

Marussia Chocolate - Guasare Venezuela 67%

 

MHD: 13.02.2021

Produktionsdatum: 13.02.2020

 

Kakaoherkunft: Venezuela

Kakaovarietät: Criollo-Varietät Guasare

 

A) Duftaromen: prägnante Kirsch-Noten mit lieblich-exotischem Früchte-Mix (grüner Apfel, Kirschen, Maracuja, Kiwi), dezente mild-nussige Akzente 23/25

B) Geschmacksaromen: zuerst mild-mandelige und keksige Akzente; Hauptteil geprägt von intensiven, super lieblichen Kirschmarmeladen-Charakter mit Akzenten von Mandelmarzipan, Rahm, Keks; leichte Beeren-, Rottrauben- und Kiwi-Anklänge; Abgang kirschig, mild-nussig und rahmig; Nachgeschmack super mild mit kaum adstringierenden Tönen 46/50

C) Optik: sehr gut 2/2

D) Textur: gute Schmelzeigenschaften 3/3

E) Kakaomasse, Rohrzucker : sehr gut 10/10

F) sehr gut: sozial ausgerichtetes Unternehmen, welches Frauen unterstützt; transparente und qualitätsbewusste Schokoladenproduktion, Verwendung von seltenem Kakao aus nachhaltigem Anbau, faire und direkte Bezahlung von Kakaobauern 4/4

G) Gesamteindruck 6/6

 

Gesamtpunkte: 94/100

 

Fazit: Die 67-prozentige Guasare-Schokolade von "Marussia" ist meiner Meinung sowohl aromatisch als auch texturell eine Weltklasse Schokolade! Obwohl sie mit 67 Prozent nicht einmal die 70%-Marke erreicht und weder zusätzliche Kakaobutter noch Emulgatoren enthält, ist ihre Textur mit den entsprechenden Schmelzeigenschaften zwar nicht perfekt, aber erstaunlich gut gelungen.

Sehr lobenswert ist hier die Tatsache, dass die Schokolade mehrere geschmacksrelevante Komponenten bemerkenswert harmonisch miteinander vereint: Sie ist einerseits mit ihrem Kirschmarmeladen-Charakter und den unterstützenden exotischen Frucht-Mix-Akzenten intensiv fruchtig, jedoch gleichzeitig mit einer Form von Fruchtigkeit ausgestattet, die in keinster Weise eine unangenehme oder penetrante Säure aufweist. Andererseits ist sie von Anfang bis Ende super mild mit leichten nussigen und rahmigen Noten und praktisch ohne Bitterkeit, die auch nicht im Abgang in Erscheinung tritt. Eine besonders tolle Schokolade, die Frucht, Marmeladenüße und nussig-rahmige Milde ideal zusammenträgt. Die Guasare-Interpretation ist in meinen Augen qualitativ deutlich besser gemacht als z. B. die international berühmte Guasare-Version von Domori, welche zurzeit durch eine zu starke Röstung in aromatischer Hinsicht keinerlei geschmacklich überzeugende Noten aufweist. Schade ist nur, dass die russische Schokoladenmanufaktur "Marussia" unter Kennern noch vergleichsweise unbekannt ist, wo die Qualität auf einem einzigartig hohen Level ist.

Bemerkung: Als unparteiischer Schokoladen-Blogger vertrete ich keine einzelnen Hersteller oder Vertriebe und richte mich nur nach gutem Geschmack und den Werten der Schokoladenhersteller.

Wenn ich Interesse mit meinen Schokoladen-Empfehlungen geweckt habe, so möchte ich lediglich als Hilfestellung aufzeigen, wo und wie man derartige Schokoladen kaufen kann.

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Martin (Sonntag, 31 Mai 2020 13:50)

    Interessanter kleiner Bericht. Hatte ich auch auch schon mal ins Auge gefasst, aber nicht bestellt. Wieder eine tolle Firmengeschichte. Bin mal gespannt, wenn ich die mal probiert. Ich wünsch euch leckeren Pfingst-Schokoladen-Genuss...